Holz - Wärme, Sinnlichkeit, Vergänglichkeit

 

Holz gehört zu den beliebtesten Baustoffen im Gartenbereich. Es ist das lebendigste aller Materialien mit einer ihm eigenen Wärme. Das Gefühl beim Barfußlaufen vermittelt eine sinnliche Fußwärme. Holz fügt sich perfekt in die Natur ein und schafft eine gemütliche Atmosphäre.

 

Holz harmoniert unübertroffen mit Pflanzen und der natürlichen Umgebung. Es ist ein nachwachsener Rohstoff, der dem Kreislauf des Werdens und Vergehens unterliegt. Zudem bedingt die Witterung die Vergänglichkeit von Holz. Daher werden Holzterrassen meist aus Tropenhölzern wie beispielsweise Teak, Bongossi, Rotzeder, Merbau und Bangkirai gefertigt. Diese Holzarten eignen sich besonders gut als Terrassenholz, da sie eine lange Haltbarkeit, Stabilität und Widerstandsfähigkeit aufweisen. Einheimische Holzarten können nach einer besonderen sogenannten Thermobehandlung ebenfalls eine vergleichbare Wiederstandsfähigkeit erreichen. Je nach Geschmack und Gefallen kann demnach auch Esche- oder Robinienholz als Terrassenholz genutzt werden. Entscheidender als die Holzart ist jedoch die Konstruktion zum Schutz vor Feuchtigkeit bei dem Bau einer Terrasse.

 

Damit Sie lange Freude an einer Terrasse auch aus heimischen Hölzern haben, übernehme ich gerne die Anlage. In einem ausführlichen Beratungsgespräch können Sie alle Fragen zu Bau und Holzart stellen. Gemeinsam finden wir die optimale Lösung.

 

Gutschein